Drucken

Jugendsozialarbeit an Schulen

   JAS Prien 17.05.2013 Kopie      JAS Mangf Kolbermoor 17.05.2013 Kopie     

Jugendsozialarbeit an Schulen ist ein Unterstützungs- und Hilfsangebot für die Schüler/innen, deren Eltern und Lehrer/innen.

Grundlage ist §13 SGB VIII:

„Jungen Menschen, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind, sollen im Rahmen der Jugendhilfe sozialpädagogische Hilfen angeboten werden, die ihre schulische oder berufliche Ausbildung, Eingliederung in die Arbeitswelt und ihre soziale Integration fördern.“

 

JAS Logo 17.05.2013 Kopie 

JaS- Homepage des Landesjugendamts:
www.jugendsozialarbeit.bayern.de

 

Jugendsozialarbeit ist Ansprechpartner für

• Schüler/innen bei
- Schulschwierigkeiten
- Problemen in Familie, im Freundeskreis, mit Mitschülern/innen und mit sich selbst
- Konflikten zwischen Lehrern/innen, Schülern/innen und Eltern
- Förderung lebenspraktischer Fähigkeiten
- Prävention
- der Zusammenarbeit von außerschulischen Einrichtungen und Vermittlung dorthin
- Übergang von Schule in Beruf bzw. von der Grundschule an weiterführende Schulen

• Eltern bei
- Erziehungs- und Lebensfragen
- Konflikten zwischen Eltern und Lehrern/innen
- der Vermittlung zu öffentlichen Diensten und anderen Einrichtungen

• Lehrern/innen bei
- Sozialpädagogischen Fragen (Mobbing, Verwahrlosungstendenzen, Schulverweigerung, Gewalt…)
- Information, Beratung, Vermittlung an außerschulische Einrichtungen

 

   JAS Kinder Sitzkreis 17.05.2013 Kopie     JAS Beratungsgesprche 17.05.2013 Kopie   

Arbeitsschwerpunkte sind die

Einzelfallhilfe:

Problembearbeitung, Konfliktbearbeitung/ Konfliktbewältigung, Krisenintervention, Schüler/innenberatung, Elterngespräche, Hausbesuche, fallbezogene Lehrer/innenberatung

Sozialpädagogische Gruppenarbeit:

Sozialtraining, Deeskalationstraining, Gewaltprävention, Suchtprävention, Bewerbungstraining, Freizeitgestaltung, erlebnispädagogische Angebote, themenspezifische Projekte…

Vernetzung mit außerschulischen Einrichtungen:

Jugendamt, Fachdiensten, Heimen, Projektkooperation/ Vermittlung zu regionalen Arbeitgebern…

Jugendsozialarbeit an Schulen durch den AWO-Kreisverband Rosenheim e.V. gibt es derzeit an folgenden Standorten:

Kampenwand-Schule
Sonderpädagogisches Förderzentrum Prien am Chiemsee
Yvonne Stabe-Novakovic
Josef-von-Fraunhofer-Straße 10
83209 Prien
Tel.: 0 80 51 / 60 96-508 (Sprechzeiten Montag - Donnerstag, jeweils vormittags, weitere Termine nach Vereinbarung)
Fax: 0 80 51 / 60 96-511
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Adolf- Rasp- Schule Kolbermoor
Ricardo Witthinrich Rogério
Susanne Kranich
Breitensteinstraße 8
83059 Kolbermoor
Tel.: 0 80 31 / 9 41 46 924
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Mangfallschule Kolbermoor
Stephanie Steurer
Rainerstraße 2
83059 Kolbermoor
Tel.: 0 80 31 / 80 69 533
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!