Drucken

Unsere Einrichtung

„Mit Herz dabei“ unter diesen Leitsatz entstand der Anfang von unserem Haus für Kinder.

Wir bieten Ihrem Kind ein offenes Konzept in dem Ihr Kind zu einer selbständigen und individuellen Persönlichkeit heranwachsen kann.

Ihr Kind darf morgens in einer festen Stammgruppe ankommen. Hier empfängt sie eine Bezugsperson, bei der Ihr Kind liebevoll ankommen und sich von Ihnen verabschieden darf. Zum gemeinsamen Start in den Tag, wird ein Morgenkreis für die Kinder gestaltet. Dieser wird passend für das Gruppengeschehen mit aktuelle Themen, Interessen und Vorlieben der Kinder vorbereitet.

Im Alltag vom Haus für Kinder können sich die Kindergartenkinder für Funktionsräume abmelden. Hierbei werden sie von ihrer Bezugserzieherin begleitet und unterstützt. In der Krippe werden die Kinder von dem BezugserzieherInnen in den Räumen enger begleitet. Der Hort bietet den Kindern die Möglichkeit, nach dem langen Schulalltag abzuschalten, Projekte zu entdecken und gemeinsam den Alltag gestallten. Die Kinder können die Räume eigenständig, mit Hilfe der Pädagogen entdecken, erforschen und kennenlernen.

In unserem Haus ist die Hinführung zur Selbstständigkeit ein großer Aspekt. Dies begleitet ihr Kind durch den ganzen Alltag. Sei es beim Frühstücksbuffet, beim Anziehen, beim Abmelden in die Funktionsräume oder beim Mittagessen.

Durch die aufmerksame Begleitung der Pädagogen können wir die Bedürfnisse der Kinder besser erkennen und individuelle agieren. Es entstehen neue Sichtweisen, neue Prozesse und neue Anregungen. So kann das Haus für Kinder immer weiterwachsen und sich den Bedürfnissen der Kinder anpassen und ihnen den richtigen Ort bieten um Kind zu sein.

So kann jedes einzelnen Kind dazu beitragen ein Kindgerechtes, gemütliches, herzliches, individuelles und stetig wachsendes Haus für Kinder zu schaffen.

„Veränderung ist schwer am Anfang, Chaotisch in der Mitte und Herrlich am Ende.“ Robin Sharma

Konzeption HfK Halfing 2016